Die Belegschaft feiert die Einweihung der neuen Lagerhalle
Die Belegschaft feiert die Einweihung der neuen Lagerhalle
Die neue Lagerhalle im Werk Zweibrücken
Die neue Lagerhalle im Werk Zweibrücken
Der Kubota Standort in Zweibrücken
Der Kubota Standort in Zweibrücken
Einführung neue Radlader
Einführung neue Radlader
Festakt in der Fasanerie
Festakt in der Fasanerie
Vorführung der Radlader im Testgelände
Vorführung der Radlader im Testgelände
Händler beim Radlader Test
Händler beim Radlader Test
Meldungen

Neue Radlader Generation

Serienstart der neuen Radlader Modelle im Mai 2014

Auf Grund ihrer kompakten Bauweise und dem Einsatz neuester Technik, wie zum Beispiel den modernen, leistungsstarken und umweltfreundlichen Kubota-Dieselmotoren erhofft sich das Unternehmen einen noch stärkeren Einstieg in den traditionell starken Radlader Markt in Deutschland und Westeuropa.

Bereits während der Entwicklung der neuen Modelle wurde vor allem auf ein ansprechendes Design, Bedienkomfort, Umweltfreundlichkeit und eine hohe Funktionalität geachtet.

Mit ihren Ladeschaufelgrößen von 0,65 m³ bei dem kleineren Modell R065 (Einsatzgewicht 4.390 kg/Kabinenversion) und 0,85 m³ bei dem größeren Modell R085 (Einsatzgewicht 4.790 kg/Kabinenversion) und Nutzlasten auf der Palette von 2.000 kg bis max. 2.500 kg liegen die beiden Radlader voll im Trend der Zeit und können somit ein weites Spektrum an verschiedensten Einsatzmöglichkeiten abdecken.

Neue Lagerhalle bei der Kubota Baumaschinen GmbH in Zweibrücken

Wir sind einer der führenden Hersteller im Bereich Kompaktbagger der 0-8 Tonnen-Klasse.
Mit dem Bau der neuen Halle erweitern wir die Lagerkapazität in unserem Werk in Zweibrücken um eine Fläche von 3300m². Die verfügbaren 2200 Paletten-Stellplätze gewährleisten die optimale Bereitstellung von Produktionsteilen für den europäischen Markt, speziell für die neue Radlader-Serie, die nach einer dreijährigen Entwicklungsphase ab April 2014 in Zweibrücken vom Band laufen wird.

Die Radlader mit einem Einsatzgewicht von 4,3-4,8 t und 50-65 PS entsprechen den neuen europäischen Richtlinien gemäß EU-Stufe 3B. Sie sind ausgestattet mit einem Oxidationskatalysator und Rußpartikelfilter zur Einhaltung der Emissionsgrenzwerte.

Das Projekt trägt zur Förderung lokaler und regionaler Entwicklungspotenziale zur Erhöhung der Attraktivität der Region bei. Im ersten Schritt entstanden so bereits 38 neue feste Arbeitsplätze.

100.000 Kompaktbagger "Made in Germany"

Heute wird der 100.000ste in Zweibrücken produzierte Kubota Kompaktbagger am Produktionsband fertiggestellt. Herr Nakata, General Manager Kubota Construction Machinery und Herr Shimokawa, Präsident der Kubota Baumaschinen GmbH, werden in einer Zeremonie zusammen mit allen Mitarbeitern diesen Anlass gebührend feiern.

Die Kubota Vertriebsabteilung hat zu diesem Event offiziell Vertreter der Fachpresse eingeladen. Repräsentanten folgender Zeitschriften und Magazine werden über dieses Ereignis berichten:
• Allgemeine Bauzeitung: Frau Ebba Stoffregen
• bi medien (BauMagazin): Herr Rudi Grimm
• bauMagazin Herr Manfred Zwick
• bd (baumaschinendienst): Herr Harald Späth
• MOT BAU Herr Sebastian Hagedorn
• bpz (baupraxis zeitung) Herr Paul Deder
• Der Bau Unternehmer Herr Dietmar Puttins
• Baugewerbe Herr Panagiotis Koukoudis
• DEGA Galabau, Ulmer Verlag Herr Joachim Zeitner